Flash ist tot. Es lebe HTML5!

Schneller hat sich bisher kaum eineEntwicklung durchgesetzt als das neue Canvas Element in HTML5. Interaktive Inhalte direkt im Browser.  Adobe hat die Weiterentwicklung des Flashplayers für mobile Geräte bereits eingestellt und überlässt das Feld dem neuen HTML5 Canvas Objekt. Alles was ein Spiel braucht ist vorhanden um ein attraktives Werbespiel ins Netz zu stellen.

 

Mit unserem Canvas Frameset bwood/sk9 können wir Ihnen Spiele für (fast*) alle Plattformen und Devices anbieten.

 



Die Features im Einzelnen:

Maus/Touch/Key Steuerung.

Fullscreen mittels eines integrierten Fullscreen-Request-Button in Android und Win - und mit Hilfe der WebApp Funktionalität auf iOS (Share/Add to Homescreen).

Bei Bedarf, responsive Ausrichtung der Elemente.

Incl. Gewinnspiel/Highscoreliste samt Canvas-Formular und Canvas-Touch-Tastatur. Speicherung als CSV.

Austauschbare Grafik.

Mittels einer offenen Konfigdatei editierbare Spiellevelparameter, Texte, Bildpfade, Objekt-Koordinaten, Farben, CSS Formatierungen etc..

Mehrsprachigkeit durch Verwenden verschiedener sprachspezifischer Konfigdateien.

Mit vorinstallierten und teilweise editierbaren Animationen wie Ease, Bounce und Slides

Einem Landscape/Portrait Drehhinweis bei falscher Orientierung.

 

 


 

Einbindung auf Ihre Seite:

Sie erhalten als Paket alle notwendigen Dateien. Die Einbindung findet auf dem mobile Device im eigenen Window statt, da das Frameset alle Touch-Events für sich reklamiert. Ansonsten würde z.B. das Scrollen/Zoomen per TouchEvent mit den Touch-Eingaben im Spiel kollidieren > Stellen Sie sich vor, sie verschieben ein Spielelement per Touchmove und der Browser scrollt statt dessen das Spiel komplett weg. Für den Desktop können die Anwendungen jedoch auch als iframe in einem Layer eingebunden werden. Aber auch hier ist die Performance besser, wenn es in einem eigenen Window läuft.

 


 

* Bei Tausenden Kombinationen an OS/Browser/Devices halte ich es mit Abraham Lincoln/John Lydgate/Bob Dylan :

“You can please some of the people all of the time, you can please all of the people some of the time, but you can’t please all of the people all of the time.”

Also. Eine absolute 100% Abdeckung gibt es nicht. Aber, die gab es auch beim Flashplayer nicht...